Home  ~  Essenzen  ~  Mein Körper & Ich  ~  Entspannung
 

nichts tun ist die allerschwierigste beschäftigung und zugleich diejenige, die den meisten geist voraussetzt

oscar wilde

UNI – VERSE
one ~ song
 

 

Lass los und entschleunige!

Gehen Sie bewusster mit Ihrem Körper, Ihren Zellen, Ihrem Geist, Ihrer Seele, Ihren Ressourcen, Ihren Bedürfnissen ~
MIT SICH SELBST um.


Der einzige Mensch, der sich wirklich um Sie kümmern kann und wird ⇒ sind Sie Selbst !

In unserer schnelllebigen Zeit, dem äusseren Druck, Mobiltelefonen, Internet, quasi ständiger Erreichbarkeit und kontinuierlicher Ablenkung ist es besonders schwierig, jedoch für einen gesunden Zellenhaushalt und ein Leben voller Energie und Freude UNERLÄSSLICH, Innezuhalten und sich selbst und seinem Geist und Körper, PAUSE und ERHOLUNG zu gönnen.

 

Ein erster Schritt:
Entwickeln Sie eine bessere Selbstwahrnehmung.
Selbstwahrnehmung ist bewusste innere Achtsamkeit, was nichts weiter bedeutet, als die Aufmerksamkeit auf Ihr Inneres zu richten, ohne es zu bewerten oder verändern zu wollen. Alles darf da sein. 

Sie entdecken nichts Neues im Vorbeirauschen, auch bei sich selbst nicht.
Machen Sie ein Experiment:
Fahren Sie mit dem Rad, oder gehen Sie, eine Ihnen bekannte Strecke, die Sie sonst mit dem Auto fahren, zu Fuss.
Sie werden andere und völlig neue Dinge wahrnehmen.

Die Gewohnheit und die Geschwindigkeit hat Sie unempfänglich für Neues gemacht.
Diese Entschleunigung fruchtet auch mit uns selbst.

Ein zweiter Schritt:
Integrieren Sie bewusste AUSzeiten.
Stellen Sie Ihr Mobiltelefon AUS. Den Fernseher: AUS.
Den Computer: AUS. Das Radio: AUS.   ;-)

 

Ein dritter Schritt:
Finden Sie eine Form der Meditation die Ihnen liegt.
Meditation heilt ganzheitlich.
Für die Skeptiker: Inzwischen wissenschaftlich nachgewiesen.

Lesen Sie hier gern mehr zum Thema Meditation:

Link Meditation allgemein

 

Interessiert Sie eine geleitete Meditation auf CD ?
(Gerade für Anfänger ein idealer Einstieg.)

Link Meditations CD

 

zurück:

zurück